Samstag, 8. April 2017

ALOE FIRST von Forever Living Products (FLP) - ein "Erste-Hilfe-Spray"


Wir haben diesmal ALOE FIRST von Forever Living Products (FLP) für euch ausgiebig getestet.
Auch das war in meinem großen "Forever Test Touch" Produktset von Bernadette enthalten. 
Es handelt sich hierbei um einen praktischen Pumpspray, den man einfach auf die Haut oder Haare aufsprühen kann. 
Der Aloe Vera Anteil ist auch bei diesem Produkt wieder sehr hoch (80%), ebenfalls ist das wertvolle Propolis und eine pflegende Kräutermischung vorhanden.



Doch was sagt nun FLP dazu:


Aloe FIRST für Kopfhaut, Haare und Haut Der Alleskönner versorgt den Körper mit Feuchtigkeit und Nährstoffen. Reines Aloe-Vera-Gel mit Bienenpropolis und ausgewählten Kräutern wirkt als Erste-Hilfe-Spray vielseitig und erfrischend und sollte in keinem Haushalt fehlen. Ideal auch bei sonnengestresster Haut und leichten Hautverletzungen. Verwenden Sie ALOE FIRST auch für Kopfhaut und Haare!

Aloe First in Kürze:

  • Aloe First Spray wirkt beruhigend und kühlend für die Haut bei Reizungen, Schürfwunden und Sonnenbrand.
  • Aloe First, eben zuerst, vor dem Auftragen von Cremes auf die Haut aufsprühen. Es zieht schnell ein, bereitet die Haut optimal vor und erleichtert das Auftragen der Creme.
  • Die Lieblingskörpercreme kann wunderbar mit Aloe First gemischt werden. Sie lässt sich dann aufsprühen und zieht dadurch schneller ein und ist sparsamer im Verbauch.
  • Es ist auch für die Pflege der Kopfhaut eine gute Wahl.
  • Ins feuchte Haar gesprüht wirkt es wie ein leichter Haarfestiger und ist besonders pflegend für trockenes Haar.
  • Empfohlen auch zur Vorbeugung gegen Mücken

Inhaltsstoffe


  • 80% Aloe Vera
  • pflegende Kräutermischung aus Kamille, Ingwer, Borretsch, Schafgarbe, Ringelblume, Thymian, Löwenzahn, Eukalyptus, Passionsblume, Salbei, Sandelholz,
  • Bienen-Propolis.



Doch welche Erfahrungen haben wir nun mit dem Spray gemacht?

Die vielseitige Verwendbarkeit gefiel uns sehr gut und damit konnten wir alle testen:

Mein Sohn hatte nach den ersten intensiveren Sonnentag dieses Jahres abends ziemlich rote Ohren. Das war natürlich sehr unangenehm und brannte. Leider ist er in solchen Momente nicht gewillt, eine beruhigende Creme oder Salbe auftragen zu lassen. Er möchte an diese Stellen einfach nichts heranlassen. 
Ich zeigte ihm daraufhin den Spray. Das fand er dann schon interessant und er probierte es aus. Er hatte sich etwas davon in die Hände gesprüht und dann schön auf den Ohren verrieben... es tat ihm sichtlich gut und Spaß gemacht hat es ihm auch. 
Da er schon immer gerne mit solchen Flaschen sprüht, fragte er, ob er es auch nach dem Duschen für die Beine nutzen darf, da die manchmal "so dolle jucken" (er neigt zu einer leichten Neurodermitis) - natürlich durfte er. 

Ergebnis bei ihm: nach zwei Tage waren die Rötungen an den Ohren verschwunden und er nutzt ALOE FIRST jetzt öfters, wenn es eben mal wieder irgendwo "dolle juckt" oder brennt.

Mein Freund hat ihn auch oft nach dem Duschen benutzt und danach seine Bodylotion aufgetragen. 
Er war mit der Anwendung sehr zufrieden, die Haut fühlte sich durch den extra Feuchtigkeitskick schön versorgt an. Aloe Vera öffnet ja die Poren und lässt die Cremes danach besser in die Haut eindringen.
ALOE FIRST ist sehr sparsam in der Anwendung, lässt sich sehr gut dosieren und gezielt aufsprühen. Danach kann man den Spray schön gleichmäßig auf der Haut verteilen und er zieht wirklich schnell ein.

Besonders hat ihn aber die beruhigende Wirkung nach der Rasur gefallen. Oft lassen sich bei der Nassrasur kleinere Hautverletzungen nicht ganz vermeiden und die Haut spannt oft etwas bzw. ist gereizt. Durch den Spray hatte sie sich sehr schnell wieder beruhigt.


Ich selbst habe ALOE FIRST auf meinen Kopf getestet. Oft habe ich eine juckende Kopfhaut, meine Haare sind auch generell sehr trocken und durch meine Naturlocken auch ziemlich widerspenstig dazu. 
Letzte Woche war ich auch noch beim Friseur und habe sie wieder blonder färben lassen. Ihr wisst, gerade nach so einer Prozedur sind die Haare als auch die Kopfhaut besonders pflegebedürftig. 

Ich nutze nun ja eh schon eine ganze Weile das Aloe-Jojoba Shampoo und die Aloe-Jojoba Spülung von FLP und bin auch sehr zufrieden damit, doch eine extra Portion Feuchtigkeit schien mir gerade jetzt gut angebracht. 
Ich habe den Spray nach der Haarwäsche ins handtuchtrockene Haar gesprüht und auf der Kopfhaut schön einmassiert. Ich muss sagen, gut tat es auf jeden Fall!
Am besten hat mir jedoch das Aufsprühen in die trockenen Haare gefallen. Zum definieren meiner Naturlocken mache ich die Haare immer etwas feucht. Anstatt des sonst üblichen Wassers habe ich ALOE FIRST aufgesprüht. Meine Haare haben sich über den Feuchtigkeitskick sichtlich gefreut - sie sahen einfach glänzender und versorgter aus. Als Stylinghilfe benutze ich den Spray nun fast täglich.



Unser Fazit: 
Ein Produkt, dass uns sehr gut gefallen hat. Der Spray ist so vielseitig einsetzbar, dass ihn die ganze Familie benutzen kann. Er wirkt sehr hautberuhigend und ist sehr feuchtigkeitsspendend. ALOE FIRST kann ich gut weiterempfehlen!


In der Flasche sind 473 ml enthalten und sie kostet derzeit 21,70 Euro.
Kaufen kann man es zum Beispiel im Online-Shop von FLP: www.shopforever.at oder ihr klickt unten aufs Bildchen, da geht es auch zum Shop.

Aloe First

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen