Donnerstag, 1. Juni 2017

Intelligentes Herzfrequenzarmband (Aktivitätstracker Fitnessarmband) von AsiaLONG mit Pulsmesser und Bluetooth (schwarz/silber)

Wir durften ein weiteres Intelligentes Herzfrequenzarmband (Aktivitätstracker Fitnessarmband) von AsiaLONG testen. 
Inzwischen ist schon fast meine ganze Familie versorgt, denn es ist jetzt bereits das vierte Fitnessarmband, das wir testen. Nach dem Test gebe ich die Uhr natürlich immer gerne weiter. Ich brauche ja nun wirklich nur eins.
Dieses Fitnessarmband hat Bluetooth, misst die Herzfrequenz und ist geeignet für Android (ab 4.3 und höher) und iOS ( ab 7.0 und höher) Smartphones.

Lieferumfang:
Geliefert wurde der Aktivitätstracker zusammen mit einer Bedienungsanleitung (Deutsch) in einem wirklich sehr schönen und ansprechenden Karton.



Das Intelligente Herzfrequenzarmband:
Das Fitnessarmband ist schwarz und sieht durch die leichten Strukturierungen am Armband sehr modern aus. Hübsch finde ich, dass es an den Seiten Silber ist. Das wirkt irgendwie edel.

Außerdem ist alles sehr sauber verarbeitet. Die Uhr lässt sich einfach verschließen und der Tragekomfort ist sehr gut. Das Armband ist aus TPU. Man schwitzt auch nicht darunter.

Der Fitness Tracker macht insgesamt einen richtigen hochwertigen Eindruck.

Gut gefällt mir, dass das Display, egal ob am Tag oder in der Nacht immer gut lesbar ist. Die Anzeige ist ausreichend groß und damit die Werte sind sehr gut ablesbar.

Es gibt für die Bedienung eine Sensortaste. Der Fitnesstracker reagiert sehr gut auf Touch.

 Hier noch einige Produktinformationen des Herstellers im Überblick:
Anzeige: 0.49 Zoll OLED Display
Touch Screen: Multi-Point-Touchscreen
Bluetooth: BLE 4.0
Armband Material: TPU
Strap Größe: für 5,5 "bis 8" Handgelenk
Beschleunigung: 3 axis G-Sensor
Batterie: Lithium-Ionen-Polymer-Akku
Standby Zeit: 7-10 Tage
Wecker: ja
Zeitmodus: 24 Stunden
Einheit: Metrisch
Ruferinnerung: Anrufer Name / Anrufer-ID
Kompatibel: Für Android 4.3 und höher, IOS 7.0 und höher


Funktionen:
1.Bluetooth Verbindung
2.Touch-Taste
3.Schritt/Kalorien/Schlaf-Tracker
4.Bewegungs-Sensor
5.Herzfrequenzmessung
6.Zeit/ Datum Anzeiger (sync mit Telefon)
7.Ruferinnerung, Anrufer Name / Anrufer-ID
8.SMS/Erinnerungs-Anzeige/WebChat/Facebook/Twitter/WhatsApp/Linkedin/Instagram/Messenger
9.Nachrichten-Anzeiger und Erinnerung
10.Finde Telefon
11.Kamera Fernsteuerung
12.Anti-Verlier Telefon


Die Bedienung:  
App/Bluetooth-Verbindung:
Als Erstes sollte man sich, wie bei den meisten Fitness Trackern üblich, die dazugehörige App auf das Smartphone installieren. Bitte vor Kauf vergewissern, dass das Smartphone die Voraussetzungen für die App hat: Android ab 4.3 und höher und iOS ab 7.0 und höher.

Man kann dazu den mitgelieferten QR-Code nutzen oder sich im Google Play Store die App "Smart Wristband" runterladen. Ich habe Google Play Store genutzt.

Die App ist auch in Deutsch. Schön fand ich, dass eine Anmeldung nicht notwendig ist.

Die Verbindung der Geräte über Bluetooth lief komplikationslos und schnell. In der App lassen sich nun eine Vielzahl von Einstellungen vornehmen. Hier nur einige Beispiele:

  • Benutzerprofil (mit Alter, Größe, Gewicht, Geschlecht usw.)
  • Sportziele setzen
  • eine Handysuchfunktion einrichten (Smartwatch vibriert, wenn das Handy außer Bluetooth-Reichweite ist)
  • Benachrichtigung über eingehende Anrufe (Vibrieren)
  • SMS/Facebook/Twitter/Line/Skype/WhatsApp/Linkedin/Instagram Ankündigung (Vibrieren)
  • Weckzeiten einstellen
  • Schlafmodus (Ziele setzen und Schlafqualität anzeigen lassen)
  • Einstellungen für die Herzfrequenzmessung (Herzfrequenzwarnung) 
  • ...
Die App ist sehr einfach und verständlich aufgebaut. Ich finde sie auch übersichtlich.
 

Nutzung des Fitnesstrackers:  
Der Bildschirm ist standardmäßig aus. Durch eine einfach Handbewegung kann er eingeschaltet werden. Natürlich kann man auch alternativ auch die Sensortaste betätigen.

Auf dem Startbildschirm zeigt die Smartwatch die Zeit, das Datum, das Bluetooth-Verbindungszeichen sowie den Akku Zustand an.

Durch das einfache kurze Betätigen der Sensortaste kann man sich nun zum Beispiel die bisher am Tag zurückgelegten Schritte (zählt Armbewegungen mit!), den Fahrradmodus und die Herzfrequenzmessung anzeigen lassen. Eine genaue Messung ist auch noch mal in der Anleitung gut beschrieben.



Drückt man vom Startbildschirm aus die Sensortaste für 3 Sekunden, gelangt man in alle sekundären Menüs, wo man bestimmte Funkionen aktivieren/deaktivieren kann (Schlafen, Fernsteuerung Musik und Foto, Telefon finden, Vibration, Ausschalten der Uhr, Zurücksetzen der Einstellungen...)
Die Symbole sprechen insgesamt ja für sich und finde die Navigation einfach.


Das Laden: 
Das Laden war etwas gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber sehr gut. Man trennt dafür das Armband an einer Seite von der Uhr. Zum Vorschein kommt ein Ladeclip, der einfach auf eine USB-Ladestation gesteckt wird.

 Mein Fazit: 
Das das Intelligente Herzfrequenzarmband von AsiaLong hat mich in Design, Verarbeitung, Qualität und der Vielzahl der Funktionen sehr positiv überrascht. Ich finde, es hat ein super Preis- Leistungsverhältnis. Das Highlight der Uhr ist natürlich die Herzfrequenzmessung.
Der Fitnesstracker hat mich überzeugt und ich kann gut weiterempfehlen!

Kaufen könnt ihr das Intelligente Herzfrequenzarmband (Aktivitätstracker Fitnessarmband) von AsiaLONG bei
Amazon für derzeit 38,99 Euro.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen