Mittwoch, 5. April 2017

Basentabs pH-balance Pascoe, im Test, "Säuren und Basen in Lebensmitteln"

Leute, dass war echt interessant und überraschend zugleich:
Wie ihr ja bereits wisst, darf ich bei den rtv-Experten die Basentabs pH-balance Pascoe testen. 




Im Paket waren auch unter anderem ganz viele Teststreifen dabei. 
Natürlich habe ich bei mir gleich getestet - insgesamt 5 Tage am Stück, dreimal täglich.

Ich war eigentlich immer davon überzeugt, dass ich "sauer" bin. Ich gerate schnell in Stress und meine Ernährung könnte auch ausgewogener sein. Zudem trinke ich auch sehr viel Kaffee. Ich habe dabei immer so ziemlich schlechtes Gewissen gehabt, weil ich auch glaubte, Kaffee macht garantiert "sauer" . Aber nun schaut mal auf die Liste "Säuren und Basen in Lebensmitteln" - Kaffee wirkt basisch im Körper... das hätte ich nicht gedacht.
Das Ergebnis meiner Messungen war eine große Überraschung für mich! Ich war bei jeder Messung im basischen Bereich, immer zwischen 7,0 und 7,5! Na, da habe ich mich natürlich gefreut! 



Trotzdem nehme ich auf jeden Fall meine Basentabs weiter, da ich das enthaltene Zink, Magnesium und Calcium sehr gut für mich finde. Es kann gesundheitlich nur unterstützend sein. Ein paar davon gebe ich aber auf jeden Fall noch an meine Mittester weiter, die wirklich "sauer" sind.



Auf der Suche nach geeigneten Mittestern habe ich einen Freund vom Projekt erzählt und ihn gefragt, ob er mitmachen möchte. Seine erste Reaktion war: "Das ist doch nur etwas für Leute, die sich ungesund ernähren. Ich ernähre mich sehr gesund und brauche so etwas nicht!". 
Was er so isst, ist auch gesund: Joghurt, Vollkornbrot, Eier, Hühnerfleisch, gern auch fettarme Wurst, Käse, ab und zu auch in Maßen Schokolade, kein Alkohol, wenig Kaffee... Das klingt doch eigentlich gut - oder?!


Doch nun schaut mal auf unsere Liste "Säuren und Basen in Lebensmitteln". All diese gesunden Lebensmittel, wirken im Körper säuernd. 
Ehrlich gesagt, dass hätte ich nicht erwartet. Ihm fehlt wahrscheinlich mehr Obst und Gemüse im Speiseplan, denn das sind Lebensmittel die basisch und somit wieder ausgleichend im Körper wirken. 

Selbstverständlich habe ich ihm die Liste gezeigt und siehe da - da wollte er plötzlich sehr gern zumindest erstmal den Urintest durchführen. 
Er hat ihn drei Tage lang gemacht - Ergebnis: durchweg "sauer", immer so um die 5,9! 
Da war er dann doch so ziemlich erschrocken und wollte nun sehr gern eine Probepackung haben. Für ihn steht auf jeden Fall jetzt schon fest, das er die Basentabs weiternehmen möchte (... ich gebe ihm natürlich auch noch gern welche von meiner Packung ab!).

Was tun nun die Basentabs von Pascoe bei uns im Körper? 

Dazu vielleicht noch zum Schluß eine kurze Erklärung von Pascoe:

"In unserem Körper sind sowohl Säuren als auch Basen vorhanden. Voraussetzung dafür, dass wir uns wohlfühlen ist, dass sich diese im Gleichgewicht befinden. Der Säure-Basen-Haushalt ist ein ausgeklügeltes System des Körpers. Dieses hat zur Aufgabe, die verschiedenen pH-Werte im Körper so einzustellen, dass unser Stoffwechsel und unsere Organe optimal funktionieren.
Verschiedene Ursachen können dazu führen, dass das Verhältnis zwischen Säuren und Basen unausgewogen ist: Vor allem die Ernährung hat großen Einfluss darauf, aber auch Stress, Medikamente oder Sport. Oftmals können wir merken, dass unser Säure-Basen-Haushalt nicht im Gleichgewicht ist: Wenn wir uns ausge-laug-t fühlen, spüren wir wortwörtlich, dass es an Lauge (Basen) im Körper fehlt.
Um unseren Körper wieder in Waage zu bringen, sollten überschüssige Säuren neutralisiert werden - Basentabs von Pascoe tragen zu einem normalen Säure-Basen-Haushalt bei."




Also ihr seht, es lohnt sich auf jeden Fall mal, seinen "Säure-Basenhaushalt" zu überprüfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen