Samstag, 25. März 2017

SkinActive Matcha + Kaolin Maske von Garnier NEU!

Ich durfte die ganz neue SkinActive Matcha + Kaolin Maske von Garnier testen. Ich bekam eine Maske für eine Anwendung. 





Es handelt sich hierbei um eine reinigende Maske.
Eigentlich ist sie für fettige und Mischhaut bestimmt. Ich habe aber ziemlich trockene Haut. Ich wollte sie trotzdem sehr gern testen, da auch meiner Haut ab und zu eine tiefe Reinigung gut tut.
Außerdem war ich sehr gespannt, was Matcha Tea und Kaolin Tonerde für einen Effekt auf die Haut haben. Davon hatte ich nämlich noch nie etwas gehört. 
 

Garnier beschreibt die Maske so:
Garnier SkinActive präsentiert die Matcha + Kaolin Mask, unsere neue Generation von Gesichtsmasken, die Matcha Tea und weiße Kaolin Tonerde in einer cremig-tonigen Textur kombiniert, die umgehend für eine ausgeglichene, gereinigte Haut und einem mattierten Teint sorgt.
BEWIESENE WIRKSAMKEIT
Unreinheiten sind sofort beseitigt, die Haut erscheint weniger glänzend.
Die Haut bleibt rein und ausgeglichen.*
MATCHA TEE & TONERDE
Matcha ist eine spezielle Art von zu Pulver vermahlenem Grünem Tee, der in Japan angebaut und hergestellt wird. Es unterstützt die Gesundheit der Haut durch die Verringerung von Entzündungen und von freien Radikalen, die Hautalterung beschleunigen.
Tonerde wurde traditionell zur Pflege, Nährung und Beruhigung verschiedene Hauttypen verwendet. Es verringert auch die Talgproduktion. Dadurch bleibt fettige Haut matt und geschmeidig.
ANWENDUNGSHINWEISE
Großzügig auf die trockene und zuvor gereinigte Haut auftragen. Mund- und Augenpartie aussparen. 10 Minuten einwirken lassen und abwaschen.
ANWENDUNGSBEREICHE
Auf Stirn und Nase: bei zu viel Glanz und Poren
Am Kinn: bei Glanz“


Ich war sehr neugierig, wie meine trockene Haut darauf reagiert.
Ich habe sie dann gleich heute früh angewendet.
Nach der Reinigung habe ich die Maske gleichmäßig und großzügig auf das Gesicht aufgetragen, Augen - und Mundpartie natürlich ausgespart.

Der Geruch ist  angenehm und dezent, fast neutral. Die Farbe ist ganz leicht grünlich. Die Verpackung finde ich sehr ansprechend und passend.

Die Textur der Maske hat mir total gut gefallen. Garnier beschreibt sie als cremig-tonig. Ich würde aber eher sagen, cremig, fast moussig leicht. Dieses „Moussig - Leichte“ hat mir gleich das beruhigende Gefühl beim Auftragen gegeben, dass auch meiner trockenen Haut diese Maske gut tun wird.


Bei der Anwendung war sofort ein kühlender Effekt zu spüren, jedoch aber auch ein leichtes Brennen. Das hat mich etwas beunruhigt. Ich dachte aber, ich warte erst mal ab - eher abwaschen kann ich sie ja schnell.
Nach ca. 5 Minuten war die Maske dann auf der Haut fast getrocknet, bröckelte aber nicht ab. Der kühlende Effekt ließ nach und zum Glück auch das leichte Brennen.

Wie empfohlen, habe ich sie dann nach ca. 10 Minuten abgewaschen. Ich brauchte schon ziemlich viel Wasser, um alles abzubekommen, schließlich hatte ich sie ja großzügig aufgetragen. Trotzdem hatte ich von der Maske noch etwas übrig. Die eine Anwendung ist also wirklich sehr reichlich.

Ich habe meine Haut dann wie immer für meine Tagespflege vorbereitet.
Ich war sehr positiv überrascht! Ich hatte ein gutes Hautgefühl. Die Haut war wirklich spürbar rein, aber auch geschmeidig und schön glatt.  
Ich verspürte keinerlei Spannungen, wie ich es sonst oft nach reinigenden Masken habe. Es war eher so, als ob die Haut durch die Maske genährt ist.

Mein Fazit: Eine wirklich schöne Maske, die nicht nur reinigt sondern auch pflegt. Sie ist meines Erachtens sehr mild, so dass ich denke, dass man sie auch mit trockene oder empfindliche Haut anwenden kann. Allerdings finde ich dieses leichte Brennen beim Auftragen nicht so toll. Den Preis von 0,75 Euro (zum Beispiel bei dm) halte ich für angemessen. Ich würde der Maske 4 von 5 Sternen geben. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen